Datenschutzerklärung

1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Diese Datenschutzinformation gilt für die Datenverarbeitung durch die Berliner Geschichtswerkstatt e.V.

Goltzstraße 49
10781 Berlin
030 2154450
info@zwangsarbeit-bosch.de

Als kleiner Verein haben wir keinen eigenen Datenschutzbeauftragten, haben aber nach bestem Wissen technische und organisatorische Maßnahmen im Sinne der europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) umgesetzt, um einen Schutz der über diese Webseite erhobenen und verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Absolute Sicherheit gibt es im Internet aber nicht. Sie können deswegen selbstverständlich auch auf anderen Wegen, etwa per Telefon oder E-Mail, an uns herantreten.

2. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten inkl. Art und Zweck der Verwendung der Daten

Erhoben und gespeichert werden bei Nutzung der Webseite www.zwangsarbeit-bosch.de personenbezogene Daten, die im Zusammenhang mit der Nutzung der Webseite anfallen. Diese Daten werden nicht von uns, sondern von dem Unternehmen erhoben und gespeichert, das die Webseite hostet.

Wenn Sie diese Webseite nutzen, schickt der Internetbrowser, den Sie nutzen, automatisch Informationen an den Server der Webseite bei dem Unternehmen Hosteurope. Diese Informationen werden dort gemäß den gesetzlichen Bestimmungen vorübergehend in einer Protokolldatei („Log-File“) gespeichert. Die Informationen, die ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatischen Löschung gespeichert werden, sind gemäß Datenschutzerklärung von Hosteurope Bestandsdaten, Nutzungsdaten und Inhaltsdaten, darunter in der Regel:

– IP-Adresse Ihres Endgeräts
– Datum und Uhrzeit des Zugriff
– Internetadresse („URL“) der Webseite, von der aus der Zugriff erfolgt
– Name und URL von Dateien, die Sie ev. herunterladen
– Verwendeter Browser, Name Ihres Internet-Providers sowie Betriebssystem Ihres Endgeräts

Diese und andere Bestands-, Nutzungs- und Inhaltsdaten werden von uns in keiner Weise dazu verwendet, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen. Die Datenverarbeitung erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, und zwar um

– einen reibungslosen Verbindungsaufbau zu gewährleisten
– eine komfortable Nutzung der Webseite zu gewährleisten
– Webanalytik durchzuführen und Zugriffsstatistiken zu erstellen
– Auswertungen zur Systemsicherheit und Systemstabilität und andere administrative Arbeiten zu ermöglichen

Weitere Informationen zu spezifischen, vom Hosting unabhängigen Tools, die im Zusammenhang mit der Webseite genutzt bzw. nicht genutzt werden, erhalten Sie unter Punkt 4 und 5.

3. Weitergabe von Daten

Wir geben persönliche Daten von Ihnen nicht an Dritte weiter, sofern Sie dazu nicht ausdrücklich Ihre Einwilligung auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S.1 lit a DSGVO erteilt haben oder die Weitergabe aufgrund einer gesetzlichen Verpflichtung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. C DSGVO erfolgen muss.

4. Cookies

In Cookies werden Informationen im Zusammenhang mit Ihrer Webseitennutzung temporär abgelegt. Cookies dienen dazu, dass Internetangebote besser genutzt werden können. Sie führen nicht dazu, dass Ihre Identität offengelegt wird.
Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.
Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Die Websitebetreiber haben ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung ihrer Dienste.

5. Analyse-Tools

Diese Webseite nutzt keine Analyse-Tools und führt kein Tracking durch. Eine automatisierte Entscheidungsfindung bzw. Profiling findet nicht statt.

6. Social Media Plugins

Die Webseite www.zwangsarbeit-bosch.de nutzt keine Social Media Plugins.

7. Betroffenenrechte

Gemäß DSGVO haben Sie folgende Rechte in Bezug auf die Inhalte dieser Webseite und die erhobenen personenbezogenen Daten:

Gemäß Art. 15 DSGVO können Sie Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen, insbesondere darüber, zu welchen Zwecken welche Daten verarbeitet werden, wie lange sie gespeichert werden und nach welcher Logik die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt.
Gemäß Art. 16 DSGVO haben Sie das Recht, unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Sie haben auch das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.
Sie können gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.
Sie können gemäß Art. 18 DSGVO die Beschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, soweit Sie die Richtigkeit der Daten bestreiten oder die Verarbeitung unrechtmäßig war, Sie eine Lösung aber ablehnen oder die Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen noch benötigen oder wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben.
Sie haben gemäß Art. 20 DSGVO das Recht, Sie betreffende personenbezogene Daten, die Sie zur Verfügung gestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung zu übermitteln.
Sie können gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO einmal erteilte Einwilligungen jederzeit widerrufen. Dadurch wird aber die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis zum Widerruf nicht berührt.
Sie haben gemäß Art. 77 DSGVO das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde ihres gewöhnlichen Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes zu beschweren.

8. Widerspruchsrecht

Sie haben gemäß Art. 21 DSGVO das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu erheben, sofern Ihre personenbezogenen Daten von uns auf der Basis berechtigter Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. F DSGVO verarbeitet und von uns keine zwingenden, schutzwürdigen Gründe für die Verarbeitung nachgewiesen werden. Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an info@zwangsarbeit-bosch.de

9. Datensicherheit

Zur Verbesserung Ihrer Sicherheit benutzt die Webseite www.angela-martin.eu im Einklang mit der DSGVO geeignete technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen, um Daten, die Sie zur Verfügung gestellt haben, gegen Manipulation, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder unbefugten Zugriff zu schützen.

10. Aktualisierung und Änderung der Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018. Das schließt künftige Änderungen wegen technischer, gesetzlicher, behördlicher oder anderer Vorgaben nicht aus. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Webseite unter www.zwangsarbeit-bosch.de/datenschutz abgerufen und ausgedruckt werden.